Metallzaun – Varianten

Zaun – Varianten
Formen & Material

Stabmattenzaun

Der Klassiker unter den Mattenzäunen ist der Doppelstabmattenzaun. Er besteht aus jeweils 2 horizontalen Metallstäben, die durch vertikale Stäbe stabilisiert werden. Die Metallstäbe werden miteinander verschweißt. Durch diese Bauweise soll eine größtmögliche Stabilität hergestellt werden, gegen Wind und Wetter aber auch physischen Einwirkungen soll er standhalten. In der Regel wird der Zaun feuerverzinkt und anschließend lackiert. Damit Feuchtigkeit nicht eindringen kann. Auf Kundenwunsch fertigen wir Ihnen je nach Zweck Ihren individuellen Zaun an. Der Stabmattenzaun, schreckt in einer entsprechenden Höhe potenzielle Eindringlinge ab. Oder er dient mit seiner Robustheit als Kletterpflanzen und Sichtschutzmatte als Halterung. Diese Art von Zaun ist sehr langlebig. Aber auch optisch kann sich der Zaun sehen lassen, dank der Farbwahl, findet sich für jeden der richtige Zaun.

fence-562977_1920

Edelstahlzaun

fence-spikes-2223251_1920

Ein Edelstahlzaun hat gegenüber anderen Zäunen mehr Vorteile. Der Edelstahlzaun ist zwar etwas teurer, aber er sieht gegenüber einem normalen Metallzaun edler und hochwertiger aus, er ist widerstandsfähiger und Rost hat auch keine großen Chancen. Die Wartungsintervalle sind sehr großzügig bei einem Edelstahlzaun. Selbst gegen Chlor, Salzwasser, Abrieb und sogar Säure ist er praktisch unempfindlich. Gegenüber Eindringlingen schützt er im hohen Maße, durch seine enorme Widerstandskraft.

Gabione

Der normale Stabmattenzaun war gestern. Gabionen sind das neuste Zauberwort. Immer mehr finden man diese Variante von Zäunen, im privat- sowie im Gewerbebereich als Sichtschutz, Zierde oder aber als normalen Zaun wird dieser heutzutage eingesetzt. Stabmatten werden zu einer Art Käfig zusammengeschweißt. Es entstehen dadurch Körbe die dann z. B. mit Steinen oder auch mit Pflanzen befüllt werden. Es gibt sehr viele Möglichkeiten eine Gabione zu gestalten. Mit verschiedenen Steinen und etwas Geschick können Sie sogar muster legen. In erster Linie überzeugt natürlich das moderne Design der Gabionen, aber auch die Funktionalität sollte nicht unterschätzt werden, sie kann als Stützwand oder als Sichtschutz perfekt eingesetzt werden.

gabionen

Aluminium oder Eisen

Metallzaun

Große Gewalteinwirkungen hält Metall mühelos stand und lässt sich auch mit so manchen Werkzeugen nicht so einfach durchbrechen. Eindringlingen fällt es sichtlich schwerer durch einen Metallzaun zu kommen und auf Ihr Grundstück zu gelangen. Wählen Sie das richtige Design, wirkt Ihr Metallzaun zudem noch edel und hochwertig.
Zaunfelder aus Aluminium wirken zeitlos und sind praktisch unverwüstlich. Langlebigkeit dank einer Pulverbeschichtung, besser als jeder Anstrich, die Gitter sollten gelegentlich gereinigt werden, aber das war auch schon alles was Sie zur Pflege wissen müssen.
Eine etwas kostspielige Variante als Einfriedung sind Zäune aus Eisen. Eisenzäune werden meist verzinkt und pulverbeschichtet, daher brauche sie so wenig Pflege wie Zäune aus Aluminium.

Schmuckzaun

Wer auf Funktionalität und Design nicht verzichten möchte, entscheidet sich meist für einen Schmuckzaun. Es gibt unterschiedliche Varianten, Sie können z. B. sich für Verzierung mit Raute oder auch Kreis, aber auch Designschmuckzäune mit schönen Spitzen oder Kugeln sind wählbar.

Schmuckzaun

Metallnetz - Maschendrahtzaun

Machendrahtzaun

Auch eine beliebte Variante ist das Metallnetz. Es ist einfach montierbar und leicht zugänglich. Die meisten werden aus Stahldraht gefertigt, aber auch aus Polyester beschichteten Draht hergestellt. Unterschiedliche Maschenweiten und Formen stehen aber auch hier zur Verfügung.