Die gerade Treppe

Die gerade Treppe

Die Urform der Treppen
Stahltreppe

Die Urform aller Treppen ist wohl die gerade Treppen, sie kommt durch die Klarheit ihrer Konstruktion vor allem dort zum Einsatz wo besonders großzügig geplant werden kann. Die Ausstattungen der Treppen können dabei dezent und klar oder mit Akzenten wie zum Beispiel mit farbigen Stäben oder getönten Glasgeländer ausfallen. Die Treppe sollte vor allem eins, sicher und sich an den jeweiligen Raum anpassen. Vor dem Bau einer Treppe sollten Sie schauen ob Sie genug Bewegungsspielraum haben, denn gerade wenn die Treppe mit Diele oder über mehrere Geschosse geplant werden soll, der Platzbedarf sollte dabei nicht überschätzt werden. Brauchen Sie eine Treppe, haben aber Angst das dort nicht genügend Platz mehr für andere Sachen sind. Oft bleibt die Fläche unter der Treppe ungenutzt. Dabei geht es auch ganz anders. Ein offenes Regal, Vorratsschrank, oder als Platz für Ihre Garderobe, der Raum unter der Treppe kann vielfältig genutzt werden. Die Funktionalität der geraden Treppe ist unübertroffen. Sie verfügen, nicht wie bei gewendelten Treppen, über eine gleichmäßige Auftrittsbreite der Stufen über die komplette Stufenlänge. Gerade bei Kindern und älteren Menschen kommt dies zu gute.