halb gewendelte 1/4 und die 2/4 gewendelte Treppe

Die halb-, 1/4 und die 2x 1/4 gewendelte Treppe
Platzsparende Alternativen
gewendelte-treppe

Die viertel gewendelte Treppen
Es ist eine aus gewendelten und geraden Stufen bestehender durchgehender Treppenlauf, der um ca. 90 ° abgewinkelt ist. Die im Antritt gewendelte Form wird aus optischen Gründen eher verbaut.
Ein großer Pluspunkt dieser Form ergibt sich aus ihrem platzsparenden Grundriss. Es müssen keine gesonderten Bewegungsfläche eingeplant werden, da entweder An- oder Austritt der Treppe direkt in die Diele führt. Ein Nachteil dieser Treppenform ist die ungünstige Begehbarkeit, denn die Auftritte sind sowohl gerade als auch gewendelte Stufen innerhalb des kompletten Treppenlaufes.

Die zweiviertel gewendelte Treppe

Diese Form von Treppen ist äußert variabel planbar. Sie umspannt einen größeren Treppenradius, anders als bei der halbgewendelten Treppe. Ab einer Deckenlochbreite von ca. 240 cm spricht man von einer 2x ¼ gewandelten Treppe.
Sie ist platzsparend daher eignet sie sich für geräumige und lange Dielen. Die zweiviertel gewendelte Treppe wird gerne in Wohnräumen eingesetzt, da sie in der Grundrissart in der Tiefe wenig Platz in Anspruch nimmt.

stairs-44071_1280
stairs-655794_1920

Die halbgewendelte Treppe

Sie ist mit unter die gängigste Treppenform für Ein- und Zweifamilienhäuser. Durch ihre gute Anpassungsform an z. B. vorhandenen Wänden und der optimalen Raumausnutzung wird diese Form gerne gewählt. Die Treppengeländer verlaufen mit konstanter Steigung ohne Unterbrechung.
Bei der halbgewendelten Treppe befinden sich keine geraden Stufen und kein Podest. Die Treppe gewährleistet damit eine gleichbleibende Schrittmaßlänge für bequemes Treppensteigen.